Bahnfahren und Wandern in der Schweiz

MadeiraTeneriffaLa PalmaAllgäuSchweizHarzLa Gomera

 

HomeRheineWandern
Radwandern
Modellbahn
JoggenSeychellen

 

Im Oktober 2009 haben wir unseren Wanderurlaub in die Schweiz verlegt. Am Beginn fuhren wir mit dem Glacier Express von St. Moritz nach Zermatt. Dieser Express ist der langsamste Schnellzug der Welt und benötigt für die Fahrt vom Engadiner Hochtal bis zur Walliser Gletscherwelt über 7 Stunden. Höhepunkte sind die Rheinschlucht, die Bergseen auf dem 2033 m hohen Oberalppass und der Blick auf die Walliser 4000er. Die Strecke führt über 291 Brücken und durch 91 Tunnel. Es war einfach grandios!

In Zermatt haben wir dann einige Tage das Oberwallis erwandert. Gewohnt haben wir in einem kleinen Mazot, einem richtig knuffigen, traditionellen Holzhaus.

Nachdem sich das Matterhorn, übrigens der meistfotografierte Berg der Welt, die ersten zwei Tage in Wolken hüllte, konnten wir ihn danach in aller Schönheit genießen. Eine Besteigung haben wir uns allerdings verkniffen, da dieser Berg zur schwersten Kategorie in den Alpen zählt.

Dieser Wanderurlaub wird unvergesslich bleiben und wir werden Zermatt bestimmt noch einmal besuchen.